Gesundes Haus - Gesunder Mensch
Wohnbaubiologie und Strahlenkunde

Vorwort

Gesundes Haus - Gesunder MenschDaher ist es notwendig, alle Komponenten ausnahmslos zu berücksichtigen und das Bestmögliche gut durchdacht und gut beraten zu verwirklichen. Eine biologische Bauweise muss nicht teurer als eine herkömmliche sein. Der Bauherr kann selbst dazu beitragen, ein menschenfreundlicheres Haus mit biologisch besseren Baustoffen ohne Mehrkosten zu bauen. Es fordert zwar mehr persönlichen Einsatz, was die Auswahl und Kontrolle der Baustoffe angeht, doch das Endergebnis der Bemühungen kann der beste Beitrag zur Gesunderhaltung der ganzen Familie sein.

Da die meisten Menschen nur ein Mal bauen und sich ihr Leben lang in ihrem Haus, der dritten Haut des Menschen, aufhalten, kann sich die Auswirkung von gesünderen Baustoffen natürlicher Herkunft sehr positiv auf das Wohlbefinden und den Gesundheitszustand auswirken.

Ein in allen Hinsichten gut durchdachtes Haus macht das ganze Leben lang Freude. Die Notwendigkeit, mehrmals im Leben zu bauen, um aus den Fehlern zu lernen, wird sich somit erübrigen und viele Kosten und Stress ersparen. Dann gilt nämlich der Spruch nicht mehr: Das erste Haus ist für den Feind, das zweite für den Freund und das dritte für sich selbst.

Auf Baubiologie spezialisierte Architekten sind häufig teurer in ihrer Leistung. Sie mussten allerdings neben persönlichem Einsatz auch sehr viel mehr Zeit und Geld aufbringen, um sich mit dieser Thematik auseinanderzusetzen.

Leider geschieht es immer wieder, dass irgendein Architekt eine Marktlücke entdeckt und sich selbst zugunsten seines finanziellen Umsatzes zum Baubiologen ernennt. Dieses skrupellose Vorgehen schadet dem Ruf der Baubiologie sehr. …


Vorwort zum Download

Das gesamte Vorwort können Sie sich hier als PDF herunterladen!